|
Schweiz
|
|

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

inklusive Widerrufsbelehrung und Informationen zum Datenschutz

 

Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden und ist an sie gebunden.

 

  1. Allgemeines
    Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Lieferungen und sonstigen Leistungen (also auch bei Selbstabholung, Barverkauf etc.) über den Webshop von BIOLYT, nachfolgend als Anbieter bezeichnet. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Angebote in diesem Webshop sind unverbindlich und freibleibend. Änderungen der Leistungsangebote behalten wir uns vor.

     
  2. Vertragssprache:
    Die Vertragssprache ist Deutsch. Alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.

     
  3. Vertragsabschluss:
    Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch den Anbieter zustande, und zwar entweder durch Absendung einer Bestellung mittels Post, Telefon, Telefax, E-Mail oder im Webshop. Eine Bestellmöglichkeit besteht nur bei vollständiger Angabe der Kundendaten. Für jede Online-Bestellung über den Webshop erhält der Kunde eine elektronische Bestellbestätigung. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Anbieter die Bestellung ausdrücklich annimmt oder dieser durch Versenden der Ware tatsächlich entspricht.

     
  4. Rücktrittsrecht im Fernabsatz:
    4.1. Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können 14 Tage ab Warenübernahme vom Kauf ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Der Rücktritt gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn der Kunde am letzten Tag der Frist seine Rücktrittserklärung auf elektronischem oder sonstigem Weg versendet.
    4.2. Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenutztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.
    4.3. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird vom Anbieter ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör ( etwa Handbücher, Beipackzettel o.ä. ) fehlt.

     
  5. Preise:
    Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellte Ware als vereinbart, der sich aus den aktuellen Prospekten, Katalogen, Preislisten, Webshop und ähnlichen Publikationen des Anbieters ergibt.
    Sämtliche Preise verstehen sich, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, inklusive Mehrwertsteuer, jedoch exklusive Porto, Versandspesen, Zöllen, Einfuhrumsatzsteuer, Bearbeitungsgebühren etc.
    Die Versandkosten werden anhand des Gewichtes der Lieferung errechnet. Preisänderungen vor Bestellung sowie Eingabe- und elektronische Übermittlungsfehler sind vorbehalten.
    Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers. Die Preise für die angebotenen Lieferungen und Leistungen enthalten nicht Kosten, die von Dritten verrechnet werden.
    Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EU fällt unter Nachweis der UID keine österreichische Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten.

     
  6. Lieferbedingungen:
    6.1. Die Lieferung von Lagerware erfolgt im Normalfall, also wenn die Artikel lagernd sind und bei Bestellungen in handelsüblichen Mengen,  innerhalb von 3 Werktagen ab der Bestellung des Kunden, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum.
    Wenn ein bestellter Artikel nicht lagernd ist und dadurch eine längere Lieferzeit entsteht, setzen wir uns mit dem Kunden in Verbindung um die weitere Vorgangsweise zu besprechen (Entscheidung in Absprache, ob eine Teillieferung durchgeführt wird (mit dadurch höheren Versandkosten zu Lasten des Kunden) bzw.die Gesamtbestellung bei Vorliegen aller Einzelposten versendet wird.)
    Sollten wir - aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware - eine Bestellung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit.
    Im Falle von Bestellware recherchieren wir die Verfügbarkeit und die zu erwartende Lieferzeit und teilen diese dem Kunden mit. Sollte dem Kunden diese Lieferzeit zu lange sein, ist eine spesenfreie Stornierung der Bestellung in gegenseitigem Einverständnis möglich.
    Im Falle von Mischbestellungen (Lagerware und Bestellware) verlängert sich die Lieferzeit der Lagerware automatisch auf die Lieferzeit der Bestellware, es sei denn der Kunde wünscht Teillieferungen (mit dadurch höheren Versandkosten zu Lasten des Kunden).
    Gefahr und Zufall gehen im Zeitpunkt der Übergabe der bestellten Ware an den Zusteller auf den Kunden über.
    6.2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser die daraus entstehenden Kosten. Der Kunde/ die Kundin ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und mögliche Veränderungen (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) unverzüglich mitzuteilen.
    6.3. Bei Selbstabholung bitten wir unbedingt um telefonische Voranmeldung.

     
  7. Zahlungsbedingungen:
    7.1. Rechnungen sind sofort nach Erhalt abzugs- und spesenfrei zu bezahlen. Als maximale Dauer zwischen Rechnungsdatum und Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto merken wir uns einen Zeitraum von 14 Kalendertagen vor. Wird diese Frist überschritten startet der Inkassvorgang (Zahlungserinnerung, erste (kostenpflichtige) Mahnung, zweite (kostenpflichtige) Mahnung, Abgabe des Geschäftsfalles an ein Inkassobüro).
    7.2. Die Verrechnung erfolgt in Euro.
    7.3. Sämtliche Mahn- und Inkassospesen und allenfalls notwendige Kosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung durch Rechtsanwälte bei verschuldetem Zahlungsverzug trägt der Kunde.

     
  8. Gewährleistung:
    Die Ware wird in handelsüblicher Beschaffenheit geliefert.
    Weist die gelieferte Ware Mängel auf, kommen die allgemeinen Bestimmungen des Gewährleistungsrechts zum Tragen. Demnach hat der Kunde die mangelhafte Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Ware, unter genauer Angabe der Fehler und mit Angabe der Rechnungsnummer zurückzusenden und ist der Anbieter zur Verbesserung oder zum Austausch berechtigt. Nur wenn die Verbesserung oder der Austausch unmöglich ist, für den Anbieter mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre oder der Anbieter dem Austausch- oder Verbesserungsbegehren nicht oder nicht innerhalb angemessener Frist nachkommen kann, ist der Kunde berechtigt Preisminderung oder Wandlung (gänzliche Aufhebung des Vertrags) zu begehren. Bei geringfügigen Mängeln hat der Kunde kein Recht auf Wandlung.
    Für die Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der Inhalte des Kaufgegenstandes übernimmt der Anbieter keine Haftung. Transportschäden sind vom Kunden gegenüber dem jeweiligen Zusteller geltend zu machen.
    Schadenersatzansprüche des Kunden gegen den Anbieter, insbesondere der Ersatz von Folgeschäden, sonstigen unmittelbaren Schäden und Verlusten oder entgangenem Gewinn aus mangelhafter, unterbliebener oder verspäteter Lieferung, mit Ausnahme von Personenschäden, bestehen nur dann, wenn der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht.

     
  9. Datenschutz:
    Der Anbieter unterliegt den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes.
    Entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in Erfüllung des jeweiligen Vertrages Namen, Berufe (Branche), Adressen, Telefon- und Faxnummern und E-Mail-Adressen, sowie Zahlungsmodalitäten der Kunden des Anbieters zwecks automationsunterstützter Betreuung (Rechnungswesen, Kundenkartei) auf Datenträger gespeichert werden. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer in Fällen wo dies zur Erfüllung der Bestellung notwendig ist.

     
  10. Sonderangebote:
    Sonderangebote sind freibleibend. Es besteht kein Anspruch auf Fortführung von Sonderpreisen, Sonderangebote gelten solange der Vorrat reicht. Preisnachlässe sind nicht miteinander kombinierbar.

     
  11. Wirksamkeit:
    Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien sind verpflichtet die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung rückwirkend zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Zweck möglichst nahe kommt.

     
  12. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand:
    Es gilt deutlisches Recht. Erfüllungsort der Lieferungen und Zahlungen ist Dürrenmüngenau. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten ist das sachliche zuständige Gericht in Nürnberg.

     
  13. Eigentumsvorbehalt:
    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

     
  14. Urheberrechte:
    Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass das Design der Web-Site des Anbieters und die im Internet-Angebot des Webshops veröffentlichten Beiträge urheberrechtlich geschützt sind. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab März 2015

 


Back to Top page
Newsletter
 
 
© 2017 Biolyt | Fliessende Energie... und Wohlbefinden